Smart Casual für Damen – Alles was du wirklich wissen musst


Bei Smart Casual für Damen geht es um lässige Mode, kombiniert mit Chic. Hosen, Blusen, Kleider, Blazer oder Jeans. Trage was dir gefällt. Kombiniere „normale“ Klamotten, nichts ausgefallenes, mit eleganter Freizeitkleidung. Dann hast du den perfekten Smart Casual Look. Der Dresscode ist kein Modetrend und findet häufig im Business (Büro oder Messen) oder auf Abendveranstaltungen seinen Platz. No’Go’s sind Sandalen, Shopper, Destroyed Jeans, Print T-Shirts und zu freizügige Kleidung. Röcke sollten mindestens Knielänge haben und die Qualität deiner Kleidung sollte stimmen. Die Qualitätsunterschiede sieht man leider auf den ersten Blick.

Smart Casual für Damen: lässig und elegant

Trage was dir gefällt. Kombiniere „normale“ Klamotten mit eleganterer Freizeitkleidung. Du kannst gerne eine schicke Jeans, eine schöne Chino-Hose oder auch ein Kleid anziehen. Du hast unendlich viele Möglichkeiten, wenn du dich darauf einlässt. Denn noch will ich dir gerne Tipps geben, damit du nicht ungewollt in ein Fettnäpfchen trittst.

Was darfst du bei Smart Casual tragen?

Du darfst sehr gerne: schöne Stoffhosen, geradlinige Röcke(Midi-Röcke), Kleider oder schön geschnittene Jeans tragen. Für Deinen Oberkörper nimmst Du dazu eine tolle Bluse oder ein T-Shirt ohne Aufdruck und dazu am besten noch einen eleganten Blazer. Wenn es zu kalt ist, kannst Du gerne hochwertige Cardigans oder Pullover darüber ziehen. Für die Handtasche, nimmst du am besten eine Henkeltasche oder Aktentasche (zumindest für direkt nach der Arbeit).

Was solltest du bei Smart Casual vermeiden?

Bitte unbedingt: Jeans mit Löchern (Destroyed-Look) und T-Shirts mit Prints vermeiden. Außerdem solltest Du keine Shopper herumschleppen oder Umhängetaschen mit langen Riemen tragen. Rucksäcke und flache Sandalen vergisst du bitte auch sofort – außer du bist im Startup Umfeld, da ist es meist etwas lockerer.

Smart Casual für die Damen – 5 Outfits für deinen Kleiderschrank

5 Outfits für deinen Kleiderschrank, die dich als Smart Casual Dame (und Frau) begleiten und hoffentlich wirklich zufrieden stellen.

Casual-Business: Der Startup Smart Casual Look für die Frauen. Locker und modisch.

Der Startup Look

Outfit besteht aus:

  • Bluse ‚Overshirt
  • Hose ‚UTILITY PLEATED BALLOON‘
  • STEVE MADDEN Sandalen
  • Tablettasche ‚Leather bag 11 inch‘

Casual-Business: Das Sommer Kleid zum Wohlfühlen - Smart Casual Look für die Frauen. Locker und modisch.

Sommerkleid zum Wohlfühlen

Outfit besteht aus:

  • Kleid ‚Alita‘

mit vielen schönen Blumen drauf

Casual-Business: Das perfekte Kleid für alles - Smart Casual Look für die Frauen. Locker und modisch.

Einfach perfekt

und etwas gewaagt. Je nach Klima im Büro kannst du dieses tolle Kleid aber gerne tragen. Für formellere Anlässe bei denen Smart Casual erlaubt ist, solltest du es bitte meiden.

Outfit besteht aus:

  • Kleid ‚Darlin‘
  • 1-teilig

Überall tragbar

Outfit besteht aus:

  • Blazer
  • Rock
  • Shirt

Casual-Business: Der schönste Jumpsuit - Smart Casual Look für die Frauen. Locker und modisch.

Jumpsuit Life

Outfit besteht aus:

  • Jumpsuit

Modefarben für den Herbst /- Winter

Auch wenn die Jahreszeit trist und grau ist, heißt es nicht, dass die Klamotten es auch sein müssen. Die Mode im Herbst und Winter ist bunt und geprägt von knalligen Farben, wie zum Beispiel Feigenrot oder Lila sowie Bordeauxfarben.

Das Farbinstitut Pantone veröffentlicht regelmäßig Trend-Reports, also Auswertungen für die kommenden Farbtrends. Im Herbst 2019 /- Winter 2020 sind die folgenden Farben angesagt.

Quelle: Pantone.com

Wenn Dich der Report näher interessiert, klick einfach auf den Link der Quellenangabe oben und Du kannst Dich sehr ausführlich einlesen.

Accessoires sind angenehm

Deine Möglichkeiten sind fast endlos aber nur fast 🙂 Schöne Ohrringe, dezente Ringe und Armbänder – es ist so ziemlich alles erlaubt, solange Du mit Deinen Accessoires Einfachheit oder Eleganz, ausstrahlst und unterstreichst.

Vorsicht, Missverständnis Casual Chic

Oft wird Smart Casual mit einem sehr ähnlichen Dresscode verwechselt, dem Casual Chic. Diese beiden liegen sehr nahe beieinander. Der Unterschied liegt in der Klassik. Casual-Chic lebt also mehr von klassischen Elementen wie Blusen mit striktem Schnitt, kleinen Ohrringen und zurückhaltendem Make-up. Auch auffällige Uhren gehören nicht zum Casual-Chic Look.

casualBusiness

liest gerne(sogar täglich :)). Probiert ständig neues aus und erfreut sich über die kleinen Dinge im Leben. Seit Anfang 2019 betreibe ich diesen Blog hier und muss sagen: es macht echt Spaß.

Recent Content